Ich habe für euch ein ganz einfaches und sehr leckeres Bärlauchbutter Rezept. Das ist wirklich super einfach in der Herstellung. Wir benutzen die Butter gerne zum Fleisch, Fisch, Suppen oder einfach rauf aufs Brot.

Jedes Jahr ist das für uns ein fest eingeplanter Termin, von Mitte März bis Ende Mai ist Bärlauchsaison. Wir nehmen unsere Körbe mit und gehen in die Parks oder Wälder.

Wie du Barlach findest ist ganz simpel. Folge einfach dem Knoblauchgeruch. Der Knoblauchgeruch ist Typisch für den Bärlauch.

Bärlauchbutter

Zutaten:

für 2 Rollen Bärlauchbutter

  • 1 Bund Bärlauch (ca. 100 g) 
  • 1  Zitrone 
  • 250 g weiche Butter 
  • Salz, Pfeffer 
  • Backpapier 

Diese Küchenutensilien dürfen für die Zubereitung nicht fehlen:

  • Rührschüssel
  • Handmixer
  • Schneebesen
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Bärlauch waschen, putzen, gründlich trocken schütteln und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trockenreiben und die Schale abreiben.
  2. Butter mit den Schneebesen des Handmixers ca. 5 Minuten schaumig schlagen.
  3. Bärlauch und Zitronenschale dazugeben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  4. Bärlauchbutter auf 2 Backpapierstreifen verteilen, mit den Händen zu gleichmäßigen Rollen formen und kalt stellen. 
  5. Haltbarkeit: Im Kühlschrank bis zu 2 Wochen, eingefroren ca. 3 Monate.

TIPP !

  1. Um Bärlauchbutter selber herzustellen, brauchst du nur etwa eine halbe Stunde.
  2. Die Zutaten müssen später für mindestens drei Stunden eingefroren werden, damit aus ihr eine feste Buttermasse wird.
  3. Bärlauchbutter schmeckt besonders gut als Aufstrich auf selbstgemachtem BrotGleichzeitig bildet sie auch eine gute Grundlage für eine Bärlauchsuppe.

Versucht das „Bärlauchbutter Rezept“ ruhig, ihr werdet überrascht sein, wie gut es schmeckt.

Zur Bärlauchbutter passt mein Eiweißbrot Rezept perfekt dazu:

Lust auf mehr Rezepte bekommen? Schaut mal auch gerne HIER rein. Entdecke auch diese Pizza mit Kartoffelscheiben und unser Rezept für Spargelsuppe aus grünem Spargel.

P.S.: Ihr habt die Bärlauchbutter gemacht und fotografiert? Dann taggt mich gerne auf Instagram (@suedostperle) oder auch mit dem Hashtag: #suedostperlerezepte, damit ich eure Werke nicht verpasse und bewundern kann. Daaaankeschön!

Folgt mir bitte auf folgenden Kanäle:

Alles Liebe, Eure

Bärlauchbutter Rezept – lecker und einfach

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.