Zuhause ist wo…. eigentlich? Ist es da wo der Schlüssel reinpasst? Ist es da wo dein Haus oder Wohnung ist oder wo du schon immer gelebt hast?

Für jeden von uns ist das zuhause was anderes und der eine definiert das nach seinem hübschen Haus oder Wohnung. Der andere fühlt sich in seinem Wohnmobil auf der Weltreise zu Hause. 

Zuhause kann auch mal spontan ein Ort im Urlaub sein, an dem ich mich einfach angekommen fühle und mit dem ich mich irgendwie verbunden fühle, selbst wenn ich noch nie dort gewesen bin. Das klingt vielleicht verrückt, aber für mich ist das so.

Was ist ein Zuhause? Meine Stadt

Dieses Thema geistert mir nun schon seit einiger Zeit immer wieder durch den Kopf. Unkonkrete Gedanken dazu ploppen immer wieder auf und heute wollte ich diese mit Euch teilen. Ich bin gespannt, was ihr davon haltet. Die Frage „Was ist ein Zuhause?“ geht mir nicht aus dem Kopf. Nicht zuletzt weil mein Mann und ich seit mehreren Jahren darüber sprechen mal wo anders zu wohnen um uns eine neue Perspektive zu gönnen. Wenn ich mich genau betrachte, definiere ich für mich mein Leben in 3 verschiedenen Ländern als zu Hause. Erst mein Geburtsland Russland, dann ein weiteres Land Bulgarien und nun Deutschland. Bevor ich gehe, werde ich noch ein viertes Land mitnehmen, davon war ich immer schon überzeugt.

Aber wo ist nun meine oder deine Heimat?

Meine Definition für Zuhause ist für mich da wo man seine Wurzeln hat. Wo man aufgewachsen ist, lange Zeit zuhause war und meist auch immer wieder zurückkehren kann. Zuhause ist für mich nicht das Elternhaus, nicht das Heimatdorf / die Heimatstadt. Zuhause und Heimat… das ist so ein wohliges Gefühl, jedes Mal, wenn man zurück kommt.

Auch wenn ich nach Jahren zurückkehre in die Stadt wo ich als Kind gelebt habe, in Bulgarien, kommt es mir irgendwie alles vertraut und gleichzeitig auch ein wenig fremd vor. Man ist hier nicht mehr täglich unterwegs, aber man kann sich sehr gut an den täglichen Weg zur Schule oder zum Sportverein erinnern. Man kennt sich aus und doch sind manche Dinge anders. Manches wirkt jetzt kleiner als Kind denkt man es ist alles größer. Manches wirkt schmutziger und alt, als Kind sieht man all das nicht. Und manches, wie Gerüche, aus dem umliegenden Imbiss wird man NIE vergessen, weil sie einfach immer noch so sind wie früher. Es gibt einen ein Gefühl der Heimat.

Was ist ein Zuhause? Meine Kinder

Zuhause sind meine vertraute Freunde und Familie. Menschen, die mich meist ein langes Stück zu Beginn meines Lebens begleitet haben und heute aus der Ferne weiterhin begleiten. Menschen, zu denen ich sehr gerne zurück kehre. Menschen die immer da bleiben, egal wo ich bin. Menschen die immer an mich denken und mich lieben, egal wo ich bin. Und ich? Und ich, bin auch immer bei diesen Menschen, egal wo sie sind!

Manche verlassen ihre Heimat auch nie und für sie bleibt Heimat auch immer das selbe. Zuhause ist wo du dich WOHL fühlst!

Einer der häufigsten Definition von Zuhause ist das wo man derzeit wohnt und die Adresse, an der man normalerweise zu erreichen ist. So definiert das übrigens auch Wikipedia, wenn man den Begriff sucht.

Zuhause ist unser Haus das ist unser Rückzugsort. Der Ort, an den man immer wieder zurück kehrt, um die Akkus aufzuladen. Dort wo Blödsinn und Quatsch ganz weit oben stehen. Dort wo wir mehr lachen als weinen. ❤️ Wo wir sind wie wir sind und uns niemand so sieht. Zuhause ist, wo Ich mich wohl und geliebt fühle!

Was ist Zuhause wirklich? Ist das wirklich ein Ort? Ist es wirklich nur da wo du schon immer warst? Oder wo dein Schlüssel passt? Ich schaue auf eine Postkarte auf meinen Kühlschrank und da steht drauf: „Home is where the heart is“. Ist es so? Für mich ist mein Zuhause vor allem ein Gefühl: Zuhause ist, wo ich mich wohl fühle. Zuhause sind Orte und Menschen, die mein Herz höher schlagen lassen.

Zuhause ist wo meine liebsten sind

Was ist ein Zuhause? Familie

Zuhause ist für mich nicht nur ein Ort. Das sind für mich vor allem auch Menschen. Menschen, die mir wichtig sind und die ich liebe. Menschen, die mich schon lange Zeit begleiten oder einen bestimmten intensiven Weg mit mir gegangen sind. Menschen, mit denen ich mich an (fast) jedem Ort der Welt zuhause fühle. Und immer wenn sie da sind, geht es mir gut.

Zuhause sind Freunde, zu denen man immer wieder gerne zurück kehrt. Familie und Freundschaften, die über lange Zeit auch über weite Entfernungen halten und auch wenn man sich nur selten sieht: Jedes Mal ist es, als wäre keine Zeit vergangen und alles ist wie immer. Auch das ist Zuhause. Das ist Ankommen. Und ich bin sehr dankbar solche Menschen in meinem Leben zu haben!

Zuhause ist da, wo ICH so wie ICH bin, AKZEPTIERT und GELIEBT werde!

Und dann sind es auch natürlich meine Kinder und mein Mann, die für mich immer und überall zuhause bedeutet. Die Menschen, bei dem ich mich schon zuhause fühle, wenn sie mich einfach nur ansehen. Die mein Herz höher schlagen lassen und in dessen Armen ich immer daheim bin. Egal ob in dem eigenen Haus, irgendwo auf der Straße oder im Urlaub in einem fremden Land.

Das sind meine Menschen, die mir erst das Gefühl geben so richtig da zu sein. Ich hoffe für euch ALLE, das ihr einen Menschen für euch bereits gefunden habt, oder noch finden werdet. Es ist ein Geschenk, für das man immer dankbar sein sollte und über das ich auch unglaublich glücklich bin.

Es ist also ein GEFÜHL und nicht der Ort. Das ist MEIN zuhause.


Was ist für dich ein zuhause ? 

Schau mal hier, der ARTIKEL interessiert dich auch. 

P.S.: Ihr findet das Thema spannend dann taggt mich gerne auf Instagram (@suedostperle) . Mich interressiert Eure Meinung sehr ! Daaaankeschön !

Ich freue mich, wenn du mein Beitrag „zuhause ist wo…. eigentlich?“ teilst:

Alle Liebe, Eure

Was ist ein Zuhause? – Home sweet Home…

Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Was ist ein Zuhause? – Home sweet Home…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.