Der Wind dreht sich und niemals höre ich auf mich mit ihm zu drehen. Es scheint so, als ob die Tage vergehen und ich manchmal stehen bleiben muss um MICH nicht selbst zu verlieren.

Windrad Naturschutzgebiet

Zwei wilde Kerle, Ehemann, Haushalt, Freunde, Familie, Job, terminliche Verpflichtungen, Verabredungen, Vereine, Kurse, Spielfreunde und immer und immer wieder 1.000 To-do’s.

Ab und an muss ich mal die Handbremse ziehen. Das ist für MICH wichtig. Nur ICH und sonst nichts. Das ist für mich sehr wichtig, um neue Energie zu gewinnen und schwere Lasten von der Ferne zu betrachten.

Ein Spruch, der mich seit Jahren begleitet und sehr viel Wahrheit enthält:

Der innere Friede: Wer mit sich selbst in Frieden leben will, muss sich so akzeptieren, wie er ist. Wahren Frieden findest du nur in dir selbst. Der Friede beginnt im eigenen Haus.

Heute verrate ich euch wo ich neue Energie für meinen Alltag tanke. Kommt mit, es wird schön.

Naturschutzgebiete sind für mich immer meine liebsten Plätze. Am liebsten NICHT am Wochenende, sondern unter der Woche und am liebsten nicht bei strahlendem Sonnenschein, sondern wenn es ein wenig bewölkt ist. Denn dann sind alle anderen nicht da. Ihr haltet mich für verrück?! Neee – ich mag es so gerne mal alleine zu sein und nur die Natur zu hören. Anstatt schon wieder dem Stimmengewirr und dem Autolärm.

Gose Elber Naturschutzgebiet

Gerade vor ein paar Tagen, mitten in der Woche, übernahm mein Mann die Kinder und ich bin gleich nach der Arbeit los.

Richtung Naturschutzgebiet „die Reit“. Zwischen Dove Elbe und der Gose Elbe erstreckt sich „die Reit“. Das Naturschutzgebiet im Südosten Hamburgs hat eine Größe von 92 Hektar. Ein wunderbares Fleckchen Erde!

die Reith Naturschutzgebiet

Wo gibt es denn eigentlich noch Naturschutzgebiete die Citynah sind und trotzdem so Idyllisch. Die Reit ist nur ca. 20 Minuten von mir entfernt. Jedes Mal, wenn ich dort spazieren gehe wundere ich mich wie STILL es dort ist und genieße den totalen Kontrast, lediglich 20 Minuten entfernt.

Dort bin nur ICH und der WIND. Ab und an höre ich die Vögel um mich herum oder sehe in weiter Entfernung ein Fischer, der ebenfalls die Ruhe genießt und sonst….? Ja sonst, ist da NICHTS!

Wer das NICHTS nicht mag, dem sei gesagt, der ist dort fehl am Platz. Und wer kein Naturfreund ist, dem sei auch gesagt, such‘ dir lieber eine andere Ecke zum glücklich sein.

An ALL die anderen die wie ich das Nichts und die Natur mögen, ab und an mal wieder ihre Gedanken hören möchte…. An ALL die, kann ich das Naturschutzgebiet die Reit wärmstens empfehlen.

Nach solchen Momenten des Kraft schöpfens, bin ich wieder froh Kindergeräusche zu hören und kann all die wunderbaren Menschen um mich herum mehr genießen.

Gosse Elbe die Reit Naturschutzgebiet

Da meine Kinder, von Geburt an von mir mit meinen Leidenschaften überflutet wurden, nehme ich sie auch gerne mit dorthin wo die Ruhe am lautesten ist. Ich spüre in unseren Momenten der Ruhe, dass die Stille uns so viel zu sagen hat. Kindern tut oft die Stille und ein Idyllischer Ort so gut.

 meine Kinder

Auch Kinder müssen, gerade heute wo so viel mehr als früher von ihnen abverlangt wird, ein Ort des der Ruhe haben. Ich bin so dankbar, solche Momente erleben zu können und diese auch mit meinen Kindern teilen zu können.

Viel Spaß beim Lauschen der Natur und euren eigenen Gedanken und genießt mal das NICHTS – alleine oder mit euren Liebsten.

Schaut mal diesen bitte mal rein.

Hinterlasst mir hier bitte ein Kommentar, ob ich Euch inspirieren konnte.

Alles Liebe, Eure Rosica

Naturschutzgebiet „die Reit“

Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Naturschutzgebiet „die Reit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.